Stabilität & Sicherheit

Die Corona-Pandemie wird uns die kommenden Jahre beschäftigen, sie hat tiefgreifende Auswirkungen auf die Wirtschaft, die Erholung wird Zeit brauchen. Stabilität und Sicherheit sind wichtiger denn je – Liechtenstein hat hier gute Argumente. Wie es Prof. Dr. Manuel Ammann von der Uni St. Gallen in seinem Interview ausdrückt: «Das politische System mit dem Fürstenhaus ist sehr stabil, die politische Landschaft hat sich über Jahrzehnte kaum verändert, die Rechtssicherheit ist hoch. So etwas wird geschätzt. Zudem hat es Liechtenstein geschafft, seinen Finanzhaushalt wirklich vorbildlich zu führen.»

Hinzu kommt, dass Liechtenstein keine Staatsverschuldung kennt und der sehr stabile liechtensteinische Finanzmarkt ein wichtiger Resilienzfaktor ist. Die Banken des Fürstentums gehören zu den am besten kapitalisierten in der Welt und benötigten auch in der Finanzkrise 2008 keine Staatshilfe. Liechtenstein steht seit mehr als 300 Jahren für Kontinuität, Stabilität und Sicherheit. Mehr spannende Details dazu in den nachfolgenden Beiträgen.

Es herrscht Gründerzeit in der liechtensteinischen Fondsbranche. Noch nie wurden so viele Fonds aufgelegt, zusätzliche Teilfonds eröffnet und Sitzverlegungen nach Liechtenstein durchgeführt.

Nach dem Boomjahr 2020 folgte ein noch besseres erstes Halbjahr 2021.

Ein realistisches Fallbeispiel das in gestraffter Form die Stärken des liechtensteinischen Stiftungsstandorts veranschaulicht.

Seit rund drei Jahren gibt es den STO-Trend am Kryptomarkt. STOs werden immer mehr das neue Mittel der Unternehmensfinanzierung und lösen langsam die traditionellen ICOs ab. Wie bei einem ICO werden auch beim STO Token zum Verkauf angeboten, um damit ein Projekt zu finanzieren.

Vertrauen ist in allen Arten von Finanzdienstleistungen das Fundament für eine erfolgreiche Geschäftsbeziehung zwischen Kunden und Vermögensverwaltern, Banken und weiteren Finanzintermediären.

Die CFA Society Liechtenstein bietet im Rahmen von «After Work Lectures» in Zusammenarbeit mit der Universität Liechtenstein diverse Workshops für ethisches Verhalten und ethische Entscheidungsfindung im Berufsalltag an. 

Fürstentum Liechtenstein: Ein Standort, viele Vorteile

Grenzüberschreitende Dienstleistungsfreiheit und ein damit verbundener Zugang sowohl zur EU als auch zur Schweiz zeichnen den Finanzplatz Liechtenstein aus. Über diesen und weitere Vorteile spricht Fredy Wolfinger, Präsident des Vereins unabhängiger Vermögensverwalter in Liechtenstein, im Interview mit finews.ch.

Für die Finanzbranche kennt Liechtenstein ein dualistisches Aufsichtssystem. Die Finanzmarktaufsicht Liechtenstein (FMA) delegiert die Prüfung von beaufsichtigten Unternehmen an speziell dafür zugelassene Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Wirtschaftsprüfer.  

Liechtenstein ist in vielen Dingen einzigartig. So haben sich zum Beispiel seit über 300 Jahren die Landesgrenzen nicht verändert. Trotz dieser Beständigkeit hat sich Liechtenstein nicht davor gescheut, sich zu öffnen und Neues zu wagen.

Die Vermögensverwaltungsgesellschaften in Liechtenstein tragen einen wesentlichen Teil dazu bei, dass der Finanzsektor des Fürstentums wie in kaum einem anderen Staat für Zuverlässigkeit und Kontinuität steht.

Hervorragende Rahmenbedingungen und der Zugang zum Europäischen Markt mittels Passporting lassen den Fondsplatz Liechtenstein boomen. 
2020 haben so viele Fondsadministratoren wie noch nie zuvor Liechtenstein als Domizil gewählt. 

Eine neue Nachdenklichkeit über das Morgen: Tradition darf nicht dazu führen, am Bisherigen ohne Wenn und Aber festzuhalten und sich und das Umfeld nicht laufend zu hinterfragen. Es braucht eine gute Mischung zwischen Bewährtem und Neuem – zwischen Tradition, Innovation und Nachhaltigkeit. 

Das Profil des Liechtensteinischen Finanzsektors ist wohl aufgrund seiner Stärke und Einzigartigkeit kaum zu übertreffen.

Die gedankliche Auseinandersetzung mit der Errichtung einer Unternehmensstiftung erfolgt in der Regel dann, wenn sich der Unternehmer ernsthaft Gedanken über die Zukunft des Unternehmens ohne ihn selbst macht.

Rechtssicherheit kann es nur in einem funktionierenden Rechtsstaat geben. Ein moderner Rechtsstaat bietet eine zeitgemässe Gesetzgebung und eine effiziente Rechtsdurchsetzung. 

 Liechtenstein ist zweifellos ein solcher moderner Rechtsstaat.

Die Finanzlage des Fürstentums Liechtenstein zeigt sich trotz rekordhoher Ausgaben im Corona-Jahr 2020 weiterhin von seiner stabilsten Seite und die bestehenden Reserven verkörpern derzeit einen Wert von 2,3 Mrd. Schweizer Franken.

Der liechtensteinische Finanzplatz verzeichnete im Jahr 2020 trotz besonderen Bedingungen gute Ergebnisse und bleibt auf Wachstumskurs, sagt Mario Gassner, CEO der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein, im Interview mit Finews.

Liechtenstein hat ein ausgezeichnetes Umfeld für Fondsmanager und Anleger geschaffen, obwohl es als Mitglied im Europäischen Wirtschaftraum (EWR) derselben europäischen Regulierung wie die EU-Staaten unterliegt. 

Liechtenstein ist das einzige «Energieland» der Welt

Simon Tribelhorn, Geschäftsführer des Liechtensteinischen Bankenverbands, über Nachhaltigkeit für Generationen und warum sich ein ganzheitlich nachhaltiger Kurs in jeglicher Hinsicht auszahlt.

Liechtenstein Finance - denken in Generationen

Mit gezielter Informationsarbeit und Initiativen das Profil des liechtensteinischen Finanzplatzes im In- und Ausland schärfen. Diese Aufgabe leistet Liechtenstein Finance e. V.

Moderner Bankenplatz - und noch viel mehr

Liechtenstein ist ein attraktiver Wirtschaftsstandort mit gut ausgebauter Infrastruktur. Vom einfachen Agrarland hat es sich in den vergangenen 60 Jahren zu einem innovativen Industrie-, Gewerbe- und Dienstleistungsstandort mit einer breit diversifizierten Versicherungsbranche entwickelt. Einzigartig ist die Tatsache, dass Liechtenstein mehr Arbeitsplätze bietet, als es Einwohner hat.

Finanzplatz Liechtenstein - Denken in Generationen

Der Finanzplatz Liechtenstein gilt seit jeher als sicherer Hafen für Vermögen. In den letzten Jahren wurde ein Bündel an Maßnahmen und gesetzlichen Regelungen getroffen, um letzte Zweifel und Vorurteile gegen den Finanzplatz auszuräumen, wie der Präsident des Vereins Liechtenstein Finance, Prinz Michael von und zu Liechtenstein, im Börsen-Kurier Gespräch erläutert.

«Wir stehen für Sicherheit, Stabilität und nachhaltige Lösungen – auch in Krisenzeiten.»

Ivo Elkuch, Geschäftsführer der Liechtensteinischen Treuhandkammer, im Gespräch mit dem Börse Social Magazine.

Die Jobprofile werden sich massgeblich verändern.

Coronakrise? Natürlich beschäftigt die Pandemie auch die Banken. Allerdings ist dies längst nicht die einzige Herausforderung für den Bankenplatz Liechtenstein. Es ist die Zeit der grossen Veränderungen, wie Simon Tribelhorn, Geschäftsführer des Liechtensteinischen Bankenverbandes, verdeutlicht.

Liechtenstein hat finanziellen Spielraum wie kaum ein anderes Land in Europa

Ein Gespräch mit Prof. Dr. Manuel Ammann, Ordinarius für Finance an der Universität St. Gallen, über einen vorbildlichen Finanzhaushalt, ein Triple-A-Rating und warum Stillstand keine Option ist.

Der Fondsplatz Liechtenstein

David Gamper, Geschäftsführer des Liechtensteinischen Anlagefondsverbands, über kurze Time-to-Market, die Vorteile durch den Zugang zu zwei Wirtschaftsräumen und Steuerpflichten.

Hintergründe der politischen Stabilität in Liechtenstein

Dr. Wilfried Marxer, Forschungsleiter Politik am Liechtenstein-Institut, über ein politisches System, politisches Verhalten und soziale Faktoren.

«Liechtenstein geht sicher durch die Coronakrise»

Martin Gächter, Leiter Finanzstabilität/
Makroprudenzielle Aufsicht der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein (FMA) im Gespräch mit Finews.

Ein Finanzplatz positioniert sich klar

Der Finanzplatz Liechtenstein ist innovativ, diversifiziert und international stark vernetzt. Er steht heute für Stabilität, Langfristigkeit und Innovation, verbunden mit zeitgemäßer Transparenz und offener Kommunikation.

 

Liechtenstein bietet Sicherheit und Stabilität - das bleibt gefragt.

Die Coronakrise hat auch in der Treuhandbranche vieles verändert. Doch das ist nicht alles. Immer neuen Regulatorien machen zu schaffen, trotzdem blickt Ivo Elkuch, Geschäftsführer der Treuhandkammer, optimistisch in die Zukunft.

Liechtenstein ist anders – volkswirtschaftliche Spezifikationen

Die Liechtensteinische Volkswirtschaft ist für die aktuellen und künftigen Herausforderungen gut gerüstet. Klein, aber widerstandsfähig: In einem sehr kleinen Staat wird den Unternehmen eine gewisse Widerstandsfähigkeit «quasi anerzogen», da sie stets dem internationalen Wettbewerb ausgesetzt sind

Liechtenstein setzt auf Regulierung als Standortvorteil

Im Interview mit der Börsen-Zeitung spricht Regierungschef Adrian Hasler über die besondere Herausforderung für einen kleinen Staat, seinen Platz im Geflecht der internationalen Finanzplätze zu finden.

Erstmalig schaut der Avenir Suisse Freiheitsindex über die Grenzen der Schweiz hinaus und bezieht neben den Kantonen auch das Fürstentum Liechtenstein mit ein. 

Liechtenstein kam, sah und siegte. 

 

Finanzmarktstabilität in unsicheren Zeiten

Ein stabiler Bankensektor federt die Effekte von Unsicherheit stark ab. Angesichts von Covid-19 ist
Finanzmarktstabilität ein
wichtiger Resilienzfaktor. 

Ein spannender Beitrag und ein Gespräch mit Dr. Andreas Brunhart und Dr. Martin Geiger, Ökonomen am Liechtenstein Institut.

 

Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät einverstanden, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere Marketingaktivitäten zu unterstützen. Mehr erfahren

Wenn Sie eine Website besuchen, kann diese Informationen über Ihren Browser abrufen oder speichern. Dies geschieht meist in Form von Cookies. Hierbei kann es sich um personenbezogene Informationen, Ihre Einstellungen oder Ihr Gerät handeln. Meist werden die Informationen verwendet, um die erwartungsgemäße Funktion der Website zu gewährleisten. Durch diese Informationen werden Sie normalerweise nicht direkt identifiziert. Dadurch kann Ihnen ein personalisierteres Web-Erlebnis geboten werden. Da wir Ihr Recht auf Datenschutz respektieren, können Sie sich entscheiden, bestimmte Arten von Cookies nicht zuzulassen.

Klicken Sie auf schlissen und akzeptieren die Cookies nicht, werden keine Analytics oder Performance-Cookies aktiviert. Klicken auf "schliessen" und dann auf "Alle Cookies akzeptieren" können sie von der uneingeschränkten Erfahrung mit der Website und den Diensten profitieren.

Erläuterungen:

Analytics-Cookies: Mit diesen Cookies können wir Besuche zählen sowie nachvollziehen wie und woher Nutzer auf unser Seite kommen und wohin Sie unsere Seite verlassen. Dies dient der Messung und Verbesserung des Informationsangebots unserer Website. Sie helfen uns zudem zu ermitteln, welche Seiten am beliebtesten und am wenigsten beliebt sind, und zu sehen, wie sich Nutzer auf der Website bewegen.

Leistungs-Cookies: Diese Cookies ermöglichen es uns, Besuche und Verkehrsquellen zu zählen, damit wir die Leistung unserer Website messen und verbessern können. Sie unterstützen uns bei der Beantwortung der Fragen, welche Seiten am beliebtesten sind, welche am wenigsten genutzt werden und wie sich Besucher auf der Website bewegen. Alle von diesen Cookies erfassten Informationen werden aggregiert.

schliessen