Stabilität & Rechtssicherheit

Die souveräne Eigenstaatlichkeit in Kombination mit den engen Banden zur wirtschaftlich erfolgreichen und politisch stabilen Schweiz sowie die Einbindung an die Europäische Union durch die EWR-Mitgliedschaft begünstigte in Liechtenstein einen beispiellosen Aufschwung, liess das Fürstentum im vergangenen Jahrhundert zu einem der reichsten und am höchsten industrialisierten Länder der Welt aufsteigen. 

Liechtenstein ist eine konstitutionelle Erbmonarchie auf demokratisch-parlamentarischer Grundlage. Das heutige Staatsoberhaupt Fürst Hans-Adam II. ist der 15. Fürst des Hauses Liechtenstein. 2004 delegierte er die Regierungsgeschäfte an seinen Sohn, Erbprinz Alois. Die Staatsgewalt wird von Fürst und Volk getragen. Das Volk wählt das Liechtensteiner Parlament, den Landtag. Die 25 Abgeordneten des Landtags bilden zusammen mit dem Fürsten die Legislative. Zusätzlich kann das Volk mit Initiativen und Referenden seine direkt-demokratischen Rechte wahrnehmen. Die Regierung ist das oberste Exekutivorgan Liechtensteins und besteht aus fünf Mitgliedern.

Standortvorteile

Seit 1995 ist Liechtenstein Mitglied des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR). Für Liechtensteiner Unternehmen besteht dadurch freier Marktzugang zu 31 Staaten und rund 500 Millionen Menschen in Europa. Der freie Waren-, Personen-, Dienstleistungs- und Kapitalverkehr vereinfacht die Geschäftsbeziehungen mit Europa. Aufgrund der EWR-Mitgliedschaft gelten in Liechtenstein für die Finanzmarktteilnehmer die gleichen gesetzlichen Rahmenbedingungen wie in den EU-Ländern.
Die Zoll- und Währungsunion mit der Schweiz sichert seit 1924 zudem den Marktzugang zum Nachbarstaat. Das Fürstentum Liechtenstein ist ein hervorragender Standort für Finanzdienstleister und deren Kunden. Sie profitieren von politischer Kontinuität und wirtschaftlicher Stabilität.

Förderung von Innovation

Das wirtschaftsfreundliche Gesellschaftsrecht Liechtensteins bietet vielfältige Möglichkeiten und ist auch heute noch Vorbild für andere Finanzplätze. Neben geläufigen Rechtsformen wie einer Aktiengesellschaft können in Liechtenstein auch Stiftungen, Protected Cell Companies oder – einzigartig in Kontinentaleuropa – Trusts gegründet werden. Um Innovationen zu fördern, wurde mit der Liechtenstein Venture Cooperative zudem eine Rechtsform geschaffen, welche sich im Speziellen für Finanzmarktinnovationen eignet und Idee, Arbeit und Kapital für Innovationen zusammenbringt.

Steuerattraktivität für Unternehmen

Die steuerlichen Rahmenbedingungen für Unternehmen sind attraktiv. 12.5 % beträgt der einheitliche Ertragssteuersatz für Liechtensteiner Unternehmen. Mit der Bezahlung dieser Flat-Tax ist alles abgegolten, denn Liechtenstein kennt weder Kapital- noch Couponsteuer. Auch ein Ausschüttungszuschlag oder Steuern auf Dividenden, Kapital- und Liquidationsgewinne auf Beteiligungen fallen weg.

Tiefste Staatsquote Europas

Zudem steht das schuldenfreie Fürstentum für eine traditionell liberale Wirtschaftsordnung. Der schlanke Staatsapparat ist bezeichnend für Liechtenstein. Die Staatsquote ist mit knapp über 20% die tiefste aller europäischen Länder. Dafür sorgen unter anderem die kurzen Wege in der Verwaltung, welche schnell und unbürokratisch zu Resultaten führen. Auch die Analysten von Standard & Poor’s bestätigen die hohe Attraktivität des Landes. Seit Jahren bewerten sie Liechtenstein mit einem AAA-Rating und betonen den stabilen Ausblick.

Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät einverstanden, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere Marketingaktivitäten zu unterstützen. Mehr erfahren

Wenn Sie eine Website besuchen, kann diese Informationen über Ihren Browser abrufen oder speichern. Dies geschieht meist in Form von Cookies. Hierbei kann es sich um personenbezogene Informationen, Ihre Einstellungen oder Ihr Gerät handeln. Meist werden die Informationen verwendet, um die erwartungsgemäße Funktion der Website zu gewährleisten. Durch diese Informationen werden Sie normalerweise nicht direkt identifiziert. Dadurch kann Ihnen ein personalisierteres Web-Erlebnis geboten werden. Da wir Ihr Recht auf Datenschutz respektieren, können Sie sich entscheiden, bestimmte Arten von Cookies nicht zuzulassen.

Klicken Sie auf schlissen und akzeptieren die Cookies nicht, werden keine Analytics oder Performance-Cookies aktiviert. Klicken auf "schliessen" und dann auf "Alle Cookies akzeptieren" können sie von der uneingeschränkten Erfahrung mit der Website und den Diensten profitieren.

Erläuterungen:

Analytics-Cookies: Mit diesen Cookies können wir Besuche zählen sowie nachvollziehen wie und woher Nutzer auf unser Seite kommen und wohin Sie unsere Seite verlassen. Dies dient der Messung und Verbesserung des Informationsangebots unserer Website. Sie helfen uns zudem zu ermitteln, welche Seiten am beliebtesten und am wenigsten beliebt sind, und zu sehen, wie sich Nutzer auf der Website bewegen.

Leistungs-Cookies: Diese Cookies ermöglichen es uns, Besuche und Verkehrsquellen zu zählen, damit wir die Leistung unserer Website messen und verbessern können. Sie unterstützen uns bei der Beantwortung der Fragen, welche Seiten am beliebtesten sind, welche am wenigsten genutzt werden und wie sich Besucher auf der Website bewegen. Alle von diesen Cookies erfassten Informationen werden aggregiert.

schliessen