Denken in Generationen durch strikte Anwendung international anerkannter Rechts- und Steuerstandards

Denken in Generationen
durch Rechtssicherheit und hohe politische und wirtschaftliche Stabilität

Denken in Generationen
durch innovative und nachhaltige Vermögensanlagen und -strukturen

Denken in Generationen
durch einfache und verständliche Finanzdienstleistungen

Liechtenstein fördert aktive Rolle des globalen Finanzsektors in der Sklavereibekämpfung

Über 40 Millionen Menschen leben heute in sklavereiähnlichen Umständen. Jährlich werden daraus schädliche Einnahmen in der Höhe von USD 150 Milliarden generiert. Als Beitrag zur Erreichung der UNO-Agenda 2030 hat Liechtenstein die «Liechtenstein Initiative on Finance Against Slavery and Trafficking» (FAST) lanciert. Es handelt sich dabei um eine öffentlich-private Partnerschaft, die den globalen Finanzsektor ins Zentrum der Bekämpfung von moderner Sklaverei und Menschenhandel stellt. FAST wurde von der ständigen Vertretung Liechtensteins bei der UNO in New York lanciert.

weiterlesen

Der Kampf gegen das hartnäckige Klischee

Liechtenstein Finance versucht seit knapp zwei Jahren, das Bild des Finanzplatzes im Ausland zu verändern. Keine einfache Aufgabe, wie der Präsident Prinz Michael von und zu Liechtenstein im Interview mit Wirtschaft regional ausführt.

weiterlesen

Vorreiterrolle im Klimaschutz

Aufgrund ihrer politischen Unabhängigkeit und als zentraler Bestandteil der Zivilgesellschaft haben gemeinnützige Stiftungen die Möglichkeit, innovative Lösungen und neue Formen der Zusammenarbeit voranzutreiben und eine Vorreiterrolle einzunehmen. Dies ist aktuell beim Klimawandel besonders gefragt.

weiterlesen

Sonderthema
Stabilität und Sicherheit


Die Corona-Pandemie hat tiefgreifende Auswirkungen auf die Wirtschaft und wird uns die kommenden Jahre beschäftigen. Die Unsicherheit ist gross und die Erholung wird Zeit brauchen.

Stabilität und Sicherheit sind wichtiger denn je – Liechtenstein hat hier gute Argumente.

Finanzplatz-
Dienstleistungen

Banken

Der liechtensteinische Bankenplatz steht für Qualität, Stabilität und Nachhaltigkeit. Liechtensteiner Banken gehören zu den weltweit am besten kapitalisierten Instituten und fokussieren auf Private Banking und Wealth Management.

Treuhandgesell-
schaften

Die liechtensteinische Treuhandbranche verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in Vermögensdienstleistungen für höchste Ansprüche. Mit Integrität und Vertrauen sichern die Treuhänder Vermögenswerte über Generationen hinweg.

Vermögensverwalter

In partnerschaftlicher Beratung und Betreuung sorgt der Vermögensverwalter dafür, dass die Vermögenswerte der Kunden massgeschneidert und bedarfsgerecht angelegt werden. Dabei greift er in Liechtenstein auf ein weit verzweigtes Netzwerk mit Banken, Fondsgesellschaften und Treuhändern zurück.

Fondsgesellschaften

Der aufstrebende Fondsplatz Liechtenstein überzeugt mit einer breiten Palette an Möglichkeiten der Fondsgründung und besticht im internationalen Vergleich mit einer raschen Zulassungsdauer sowie moderaten Gründungs-, Verwaltungs- und Aufsichtskosten.

Versicherungen

Liechtenstein ist ein diversifizierter Versicherungsplatz. Die Versicherer setzen die Standortvorteile in einer breiten Palette konkurrenzfähiger und europakonformer Produkte um.

Rechtsanwälte

Die liechtensteinischen Rechtsanwälte sind für ihre Klientinnen und Klienten bei sämtlichen Rechtsgeschäften ein verlässlicher Partner.

Wirtschaftsprüfer

In einem komplexen und dynamischen Umfeld übernimmt die Wirtschaftsprüfung eine wichtige Sicherungsfunktion für die Wirtschaft. Damit wird Vertrauen bei Kapitalgebern, Kunden, Lieferanten, Mitarbeitenden und der breiten Öffentlichkeit geschaffen.

Gemeinnützige Stiftungen und Trusts

Das liechtensteinische Stiftungsrecht zählt in Europa zum «State of the Art». Liechtenstein hat sich in den letzten Jahren als Philanthropie-Standort im Herzen Europas etabliert.

11 MYTHEN

Rund um Liechtenstein und seinen Finanzplatz halten sich hartnäckig Gerüchte und Mythen. Höchste Zeit, mit diesen Vorurteilen aufzuräumen.

Video abspielen

Mythos: Der Fürst herrscht über Liechtenstein!

Rund um Liechtenstein und seinen Finanzplatz halten sich hartnäckig Gerüchte und Mythen. Höchste Zeit, mit diesen Vorurteilen aufzuräumen.

Video abspielen

Mythos: Liechtenstein ist konservativ!

Keine Staatsverschuldung, eine moderate Steuerbelastung für und politische Stabilität sind Garant für ein erfolgreiches Gemeinwesen. Liechtenstein trägt zu seinen politischen und gesellschaftlichen Errungenschaften verantwortungsbewusst Sorge, so dass auch kommende Generationen davon profitieren können.

Video abspielen

Mythos: In Liechtenstein zahlt man keine Steuern!

Eine moderate Steuerbelastung für Bevölkerung und Unternehmen sind ein wesentlicher Erfolgspfeiler von Liechtenstein. Die moderaten Steuersätze zahlen sich in einer innovationsstarken Wirtschaft und zufriedenen Bürgerinnen und Bürger aus.

Video abspielen

Mythos: Liechtenstein bezieht seinen Reichtum nur aus dem Finanzplatz!

Liechtenstein hat eine der höchsten Unternehmensdichten weltweit. Mit 43 Prozent der Bruttowertschöpfung machen Industrie und Gewerbe Liechtenstein zu einer exportorientierten Industrienation.

Video abspielen

Mythos: Liechtenstein entzieht sich der internationalen Regulierung!

Liechtensteins Gesetzgebung ist durch den Währungs- und Zollvertrag im Einklang mit derjenigen der Schweiz. Zudem ist Liechtenstein seit 1995 Mitglied im Europäischen Wirtschaftsraum EWR, wodruch dieselben strengen Regularien gelten wie für alle EU-Staaten.

Video abspielen

Mythos: Liechtenstein übernimmt Finanzmarkt-Regulierungen zögerlich!

Als Early Adopter verpflichtet sich Liechtenstein früh auf die Umsetzung der OECD-Standards in Sachen Transparenz und Informationsaustausch in Steuerfragen und bekennt sich zu einer expliziten Weissgeldstrategie. Liechtenstein bringt sich an vorderster Front für eine konforme Finanzmarkt-Regulierung ein.

Video abspielen

Mythos: Der Finanzplatz Liechtenstein besteht nur aus Banken und Treuhändern!

Liechtenstein verfügt mit Treuhandgesellschaften, Banken, Vermögensverwalter, Fondsanbieter, Versicherer, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälten über einen diversifizierten Finanzplatz.

Video abspielen

Mythos: Liechtensteins Finanzmarktteilnehmer horten ausländisches Geld!

Die in Liechtenstein angelegten Vermögenswerte werden wieder weltweit und nachhaltig investiert.

Video abspielen

Mythos: Liechtenstein ist kein richtiges Land!

Der eigenständige Kleinstaat Liechtenstein ist Mitglied der UNO, der WTO, der EFTA, des Europarats sowie im Europäischen Wirtschaftsraum EWR. Zudem ist das Land mit der Zoll- und Währungsunion eng an die Schweiz gebunden und hat den Schweizer Franken als Landeswährung.

Video abspielen

Mythos: Liechtenstein profitiert von den Nachbarstaaten!

Liechtenstein und seine Nachbarstaaten profitieren gegenseitig voneinander. Liechtenstein profitiert von der Infrastruktur seiner Nachbarn und die wiederum profitieren von den Grenzgängern, die zur Kaufkraft der Nachbarländer beitragen.

Video abspielen

Mythos: Der Finanzplatz Liechtenstein wird nicht kontrolliert!

Liechtenstein hat eine unabhängige und international anerkannte Finanzmarktaufsicht, die im Rahmen des EWR in das europäische Finanzaufsichtsystem eingebettet ist. Alle Akteure werden zum Schutz der Kunden und des Finanzplatzes streng beaufsichtigt.

Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät einverstanden, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere Marketingaktivitäten zu unterstützen. Mehr erfahren

Wenn Sie eine Website besuchen, kann diese Informationen über Ihren Browser abrufen oder speichern. Dies geschieht meist in Form von Cookies. Hierbei kann es sich um personenbezogene Informationen, Ihre Einstellungen oder Ihr Gerät handeln. Meist werden die Informationen verwendet, um die erwartungsgemäße Funktion der Website zu gewährleisten. Durch diese Informationen werden Sie normalerweise nicht direkt identifiziert. Dadurch kann Ihnen ein personalisierteres Web-Erlebnis geboten werden. Da wir Ihr Recht auf Datenschutz respektieren, können Sie sich entscheiden, bestimmte Arten von Cookies nicht zuzulassen.

Klicken Sie auf schlissen und akzeptieren die Cookies nicht, werden keine Analytics oder Performance-Cookies aktiviert. Klicken auf "schliessen" und dann auf "Alle Cookies akzeptieren" können sie von der uneingeschränkten Erfahrung mit der Website und den Diensten profitieren.

Erläuterungen:

Analytics-Cookies: Mit diesen Cookies können wir Besuche zählen sowie nachvollziehen wie und woher Nutzer auf unser Seite kommen und wohin Sie unsere Seite verlassen. Dies dient der Messung und Verbesserung des Informationsangebots unserer Website. Sie helfen uns zudem zu ermitteln, welche Seiten am beliebtesten und am wenigsten beliebt sind, und zu sehen, wie sich Nutzer auf der Website bewegen.

Leistungs-Cookies: Diese Cookies ermöglichen es uns, Besuche und Verkehrsquellen zu zählen, damit wir die Leistung unserer Website messen und verbessern können. Sie unterstützen uns bei der Beantwortung der Fragen, welche Seiten am beliebtesten sind, welche am wenigsten genutzt werden und wie sich Besucher auf der Website bewegen. Alle von diesen Cookies erfassten Informationen werden aggregiert.

schliessen