Unverändertes Triple-A Rating mit stabilem Ausblick

Die internationale Ratingagentur SP Global bestätigt das bestehende Länderrating für Liechtenstein mit dem Triple-A und stabilem Ausblick. Dies hat die halbjährliche Überprüfung des Länderratings ergeben.

Die Beibehaltung des Höchstratings stützt sich gemäss dem Bericht der Ratingagentur vor allem auf die gesunde Finanzlage der öffentlichen Haushalte ab, welche in schwierigeren Zeiten einen stabilisierenden Faktor darstelle und den notwendigen Handlungsspielraum biete. So geht SP Global davon aus, dass sich Liechtensteins Wirtschaftswachstum, nach einer vorübergehenden Abschwächung in diesem Jahr, im Zeitraum von 2024-2026 wieder solide entwickeln wird. Das geringere erwartete Wachstum in diesem Jahr wird aufgrund einer schwächeren Nachfrage bei den wichtigsten Handelspartnern prognostiziert. Diese Verlangsamung spiegelt sich auch in den wirtschaftlichen Stimmungsindikatoren wider, die sich seit dem zweiten Quartal 2022 aufgrund der schwächeren Auslandsnachfrage verschlechtert haben.

Die Risiken für die Energieversorgungssicherheit haben sich im Vergleich zum Vorjahr deutlich abgeschwächt. Die Ratingagentur hebt dabei die entschlossene Massnahmenumsetzung zur Verringerung der Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen und den Umstieg auf nachhaltigere Energiequellen hervor.

SP Global merkt an, dass die liechtensteinische Volkswirtschaft den Marktteilnehmern die Flexibilität bietet, sich schnell an veränderte Umstände anzupassen. Darüber hinaus stellen die starke Finanzhaushaltsposition sowie die hohe Effizienz der Regierungspolitik und die umsichtige Handhabung bei der Regulierung einen beträchtlichen politischen Puffer zur Abfederung negativer wirtschaftlicher Auswirkungen dar, wodurch der hohe wirtschaftliche Wohlstand des Landes geschützt wird. Des Weiteren begrüsst SP Global Ratings die Bestrebungen Liechtensteins, dem IWF beizutreten und erwartet sich dadurch zusätzliche statistische Grundlagendaten.

In einem wirtschaftlich und geopolitisch weiterhin herausfordernden Umfeld darf diese Bestnote für Liechtenstein nicht als eine Selbstverständlichkeit betrachtet werden. Das Rating bestätigt die Attraktivität Liechtensteins als sicheren und stabilen Wirtschaftsstandort.

Artikel teilen

Weitere News

EU-Rat lobt Beziehungen zu Liechtenstein

Der EU-Rat bekräftigt in seinem aktuellen Bericht die anhaltend guten Beziehungen zum Fürstentum Liechtenstein, das seit 1995 Mitglied im Europäischen Wirtschaftsraum ist. Besondere Erwähnung fand auch die Tatsache, dass Liechtenstein sowohl über ein Finanzzentrum wie auch einen Industriestandort verfügt.

weiterlesen

Versicherungen denken in Generationen

Das Erkennen und Managen von Risiken gehört zu den Kernkompetenzen der Versicherungswirtschaft. «Versicherer denken in Generationen», sagt die geschäftsführende Präsidentin des Liechtensteinischen Versicherungsverbands, Caroline Voigt.

weiterlesen

Kluge Köpfe bewegen Europa

Erneut trafen sich an der European Economic Conference in Berlin Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft, um die aktuellen Herausforderungen Europas und mögliche Lösungsansätze zu thematisieren. Auch der Finanzplatz Liechtenstein beteiligte sich an den Diskussionen und war mit Dr. Mauro Pedrazzini, VP Bank AG, im Finanzwirtschafts-Panel vertreten.

weiterlesen