Regierungschef Risch präsentiert Liechtenstein in Berlin

Daniel Risch hat am Wirtschaftsgipfel der «Süddeutschen Zeitung» in Berlin teilgenommen. Der Regierungschef präsentierte dabei Liechtenstein als Finanz- und Wirtschaftsstandort im europäischen Umfeld. Im Rahmen des Gipfels sprach er auch mit Finanzminister Olaf Scholz.

Regierungschef Daniel Risch hat Liechtenstein am 15. Wirtschaftsgipfel der «Süddeutschen Zeitung» präsentiert. In seinem Impulsreferat stellte er den Finanz- und Wirtschaftsplatz in den europäischen Kontext, wie aus einer Mitteilung der Regierung hervorgeht. Im Rahmen des Panels „Europa und die Welt“ diskutierte er mit der für Finanzdienstleistungen zuständigen EU-Kommissarin Mairead McGuiness, mit dem österreichischen Arbeitsminister Martin Kocher und mit dem Bürgermeister des französischen Nancy, Mathieu Klein.

Risch sprach im Rahmen des Wirtschaftsgipfels unter anderem mit Olaf Scholz, dem deutschen Finanzminister und möglichen neuen Bundeskanzler, sowie mit Annalena Baerbock, der Co-Vorsitzenden der Grünen. Während seines Aufenthaltes in Berlin traf er auch weitere deutsche Spitzenpolitiker, darunter den FDP-Generalsekretär Volker Wissing und den CDU-Fraktionschef Ralph Brinkhaus. Ein Mittagessen in der liechtensteinischen Botschaft gab Gelegenheit, auch Spitzenvertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft zu treffen.

Risch stellte in verschiedenen Gesprächen auch die Liechtenstein Initiative on Finance against Slavery and Trafficking (FAST) vor. Die Initiative fördert einen aktiven Beitrag des Finanzsektors zur Bekämpfung der Sklaverei.

Artikel teilen

Weitere News

Blockchain – ein Treiber für Nachhaltigkeit?

In der allgemeinen Wahrnehmung oft auf Kryptowährungen wie Bitcoin reduziert, bietet die Blockchain-Technologie jedoch nicht nur für die Finanzindustrie gewichtige Vorteile, sondern vermag auch im Bereich der Nachhaltigkeit ungeahnte Horizonte zu eröffnen.

weiterlesen

Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät einverstanden, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere Marketingaktivitäten zu unterstützen. Mehr erfahren

Wenn Sie eine Website besuchen, kann diese Informationen über Ihren Browser abrufen oder speichern. Dies geschieht meist in Form von Cookies. Hierbei kann es sich um personenbezogene Informationen, Ihre Einstellungen oder Ihr Gerät handeln. Meist werden die Informationen verwendet, um die erwartungsgemäße Funktion der Website zu gewährleisten. Durch diese Informationen werden Sie normalerweise nicht direkt identifiziert. Dadurch kann Ihnen ein personalisierteres Web-Erlebnis geboten werden. Da wir Ihr Recht auf Datenschutz respektieren, können Sie sich entscheiden, bestimmte Arten von Cookies nicht zuzulassen.

Klicken Sie auf schlissen und akzeptieren die Cookies nicht, werden keine Analytics oder Performance-Cookies aktiviert. Klicken auf "schliessen" und dann auf "Alle Cookies akzeptieren" können sie von der uneingeschränkten Erfahrung mit der Website und den Diensten profitieren.

Erläuterungen:

Analytics-Cookies: Mit diesen Cookies können wir Besuche zählen sowie nachvollziehen wie und woher Nutzer auf unser Seite kommen und wohin Sie unsere Seite verlassen. Dies dient der Messung und Verbesserung des Informationsangebots unserer Website. Sie helfen uns zudem zu ermitteln, welche Seiten am beliebtesten und am wenigsten beliebt sind, und zu sehen, wie sich Nutzer auf der Website bewegen.

Leistungs-Cookies: Diese Cookies ermöglichen es uns, Besuche und Verkehrsquellen zu zählen, damit wir die Leistung unserer Website messen und verbessern können. Sie unterstützen uns bei der Beantwortung der Fragen, welche Seiten am beliebtesten sind, welche am wenigsten genutzt werden und wie sich Besucher auf der Website bewegen. Alle von diesen Cookies erfassten Informationen werden aggregiert.

schliessen