QR-Rechnung löst Einzahlungsschein ab

Per 30. Juni wird in der Schweiz und Liechtenstein die QR-Rechung eingeführt. Sie soll die Rechnungszahlung beim E-Banking oder Mobile Banking erleichtern. Schrittweise wird die QR-Rechnung die bisherigen Einzahlungsscheine ersetzen.

Die Liechtensteiner Banken haben ihre Systeme auf die Verarbeitung von QR-Rechnungen angepasst, erläutert der Liechtensteinische Bankenverband in einer Mitteilung. Ab Monatsende werden Rechnungsempfänger statt der bisher gewohnten Einzahlungsscheine diese mit einem QR-Code versehenen Rechnungen erhalten. Im QR-Code sind alle relevanten Informationen für die Rechnungsbegleichung gespeichert.

Schrittweise soll die neue Rechnung die bisherigen Einzahlungsscheine ersetzen, schreibt der Liechtensteinische Bankenverband in der Mitteilung weiter. Auch die neue QR-Rechnung könne aber für die Zahlung am Postschalter benutzt oder zur Begleichung an die Hausbank weitergeleitet werden.

Grosse Vorteile bringe die QR-Rechnung vor allem für die Nutzer von E-Banking oder Mobile Banking auf dem Smartphone, wird in der Mitteilung erläutert. Hier genügten in Zukunft „ein Scan des QR-Codes und wenige Klicks“, um den Zahlvorgang zu erledigen. Das mühsame und fehleranfällige Abtippen von Bankverbindung und Referenznummer ist damit nicht mehr nötig.

Artikel teilen

Weitere News

Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät einverstanden, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere Marketingaktivitäten zu unterstützen. Mehr erfahren

Wenn Sie eine Website besuchen, kann diese Informationen über Ihren Browser abrufen oder speichern. Dies geschieht meist in Form von Cookies. Hierbei kann es sich um personenbezogene Informationen, Ihre Einstellungen oder Ihr Gerät handeln. Meist werden die Informationen verwendet, um die erwartungsgemäße Funktion der Website zu gewährleisten. Durch diese Informationen werden Sie normalerweise nicht direkt identifiziert. Dadurch kann Ihnen ein personalisierteres Web-Erlebnis geboten werden. Da wir Ihr Recht auf Datenschutz respektieren, können Sie sich entscheiden, bestimmte Arten von Cookies nicht zuzulassen.

Klicken Sie auf schlissen und akzeptieren die Cookies nicht, werden keine Analytics oder Performance-Cookies aktiviert. Klicken auf "schliessen" und dann auf "Alle Cookies akzeptieren" können sie von der uneingeschränkten Erfahrung mit der Website und den Diensten profitieren.

Erläuterungen:

Analytics-Cookies: Mit diesen Cookies können wir Besuche zählen sowie nachvollziehen wie und woher Nutzer auf unser Seite kommen und wohin Sie unsere Seite verlassen. Dies dient der Messung und Verbesserung des Informationsangebots unserer Website. Sie helfen uns zudem zu ermitteln, welche Seiten am beliebtesten und am wenigsten beliebt sind, und zu sehen, wie sich Nutzer auf der Website bewegen.

Leistungs-Cookies: Diese Cookies ermöglichen es uns, Besuche und Verkehrsquellen zu zählen, damit wir die Leistung unserer Website messen und verbessern können. Sie unterstützen uns bei der Beantwortung der Fragen, welche Seiten am beliebtesten sind, welche am wenigsten genutzt werden und wie sich Besucher auf der Website bewegen. Alle von diesen Cookies erfassten Informationen werden aggregiert.

schliessen