Finanzplatz Liechtenstein präsentiert sich in Berlin

Eine Delegation des Finanzplatzes Liechtenstein hat sich in Berlin mit Vertretern aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft getroffen. Das Ziel war es, Wissen über den Finanzplatz Liechtenstein zu vermitteln.

In der vergangenen Woche ist eine Delegation bestehend aus der liechtensteinischen Botschafterin Isabel Frommelt-Gottschald, Roland Müller, Präsident des Aufsichtsrates der Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein, und Mario Gassner, Vorsitzender der Geschäftsleitung der FMA, nach Berlin gereist. Dort hat sie an Treffen mit Mitgliedern des Deutschen Bundestags und Vertretern der Behörden sowie der Privatwirtschaft teilgenommen.

Die Gespräche dienten dazu, Wissen über den Finanzplatz Liechtenstein zu vermitteln, das Ve

rtrauen in den Finanzplatz zu stärken und die Interessen Liechtensteins und der liechtensteinischen Finanzintermediäre zu adressieren, schreibt die FMA in einer Medienmitteilung. Sie betont darin auch, dass Deutschland ein wichtiger Markt für liechtensteinische Finanzakteure sei. Im Zentrum standen auch Themen wie die Corona-Krise oder die Digitalisierung.

Im Zentrum der Gespräche stand den Angaben zufolge die Überwindung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise. Zu weiteren Themen gehörten etwa die Digitalisierung des Finanzsektors sowie regulatorische Fragen. Auch der Austritt Grossbritanniens aus der EU und die Bekämpfung der Geldwäscherei wurden thematisiert.

Artikel teilen

Weitere News

Liechtenstein will in den IWF

Die liechtensteinische Regierung spricht sich für einen Beitritt zum Internationalen Währungsfonds (IWF) aus. Die Mitgliedschaft soll vor allem zur Absicherung in Krisenzeiten dienen. Weitere Vorteile wären korrespondierende Ziele bei Handelswachstum und Stabilität der Wechselkurse.

weiterlesen

Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät einverstanden, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere Marketingaktivitäten zu unterstützen. Mehr erfahren

Wenn Sie eine Website besuchen, kann diese Informationen über Ihren Browser abrufen oder speichern. Dies geschieht meist in Form von Cookies. Hierbei kann es sich um personenbezogene Informationen, Ihre Einstellungen oder Ihr Gerät handeln. Meist werden die Informationen verwendet, um die erwartungsgemäße Funktion der Website zu gewährleisten. Durch diese Informationen werden Sie normalerweise nicht direkt identifiziert. Dadurch kann Ihnen ein personalisierteres Web-Erlebnis geboten werden. Da wir Ihr Recht auf Datenschutz respektieren, können Sie sich entscheiden, bestimmte Arten von Cookies nicht zuzulassen.

Klicken Sie auf schlissen und akzeptieren die Cookies nicht, werden keine Analytics oder Performance-Cookies aktiviert. Klicken auf "schliessen" und dann auf "Alle Cookies akzeptieren" können sie von der uneingeschränkten Erfahrung mit der Website und den Diensten profitieren.

Erläuterungen:

Analytics-Cookies: Mit diesen Cookies können wir Besuche zählen sowie nachvollziehen wie und woher Nutzer auf unser Seite kommen und wohin Sie unsere Seite verlassen. Dies dient der Messung und Verbesserung des Informationsangebots unserer Website. Sie helfen uns zudem zu ermitteln, welche Seiten am beliebtesten und am wenigsten beliebt sind, und zu sehen, wie sich Nutzer auf der Website bewegen.

Leistungs-Cookies: Diese Cookies ermöglichen es uns, Besuche und Verkehrsquellen zu zählen, damit wir die Leistung unserer Website messen und verbessern können. Sie unterstützen uns bei der Beantwortung der Fragen, welche Seiten am beliebtesten sind, welche am wenigsten genutzt werden und wie sich Besucher auf der Website bewegen. Alle von diesen Cookies erfassten Informationen werden aggregiert.

schliessen