Die Liechtensteiner Stiftung – nachhaltige Vermögenssicherung

Nachhaltig Vermögen sichern ist einfach gesagt – aber kann komplex in der Umsetzung sein. Die Sicherung des Vermögens des selbst aufgebauten Unternehmens über Generationen bedeutet Erhalt des Lebenswerks einer Person für seine Familie über das eigene Leben hinaus. Eine rechtzeitige und durchdachte Nachlassplanung mit dem Einsatz der richtigen Tools ist dafür essenziell.

Ein gesicherter rechtlicher Rahmen

Eine probate Lösung für Unternehmerfamilien ist der Einsatz einer Liechtensteiner Stiftung. Weshalb? Liechtenstein verfügt über ein sich seit vielen Jahren bewährtes und beständiges Stiftungsrecht mit festgelegten Rechtswegen im Streitfall und fairen Regeln und Rechten für die an einer Stiftung beteiligten Personen. Durch die Zugehörigkeit Liechtensteins zum EWR ist auch die Umsetzung der EU-Regulatorien gewährleistet.

Der Stifter bestimmt den Stiftungszweck

Neben diesen gesicherten rechtlichen Rahmen tritt der Vorteil, dass Sie als Unternehmer und Stifter den Stiftungszweck Ihrer Stiftung bestimmen können. Sie bestimmen, wie die von Ihnen in Ihre Stiftung eingebrachten Vermögenswerte verwaltet und eingesetzt werden.

Trennung von Eigentum und Kontrolle

Für die Sicherung des Vermögens des Unternehmens ist es dabei nicht zwingend erforderlich, Eigentümer der Vermögenswerte zu sein. So kann es zum Beispiel in Ihrem Sinne sein, dass bereits Ihre Nachkommen Eigentum an den Unternehmenswerten erhalten. Im Sinne des Vermögenserhalt soll die Kontrolle über dieses jedoch eventuell noch nicht, oder nicht ausschliesslich, oder gar nicht bei den Eigentümern der Vermögenswerte Ihres Unternehmens liegen. Der richtige Umgang mit den Vermögenswerten, beziehungsweise die Kontrolle über die zum Vermögenserhalt zu treffenden Entscheidungen, ist oftmals ausschlaggebend, um einen Vermögenserhalt über Generationen zu gewährleisten.

Dieses kann durch die Bestimmung des Stiftungszwecks und die Einbringung von Stimmrechtsaktien Ihres Unternehmens in die Stiftung sichergestellt werden. Durch das Einsetzen einer kompetenten Verwaltung, die den Stifterwillen gemäss dem festgelegten Stiftungszweck umsetzt, wird gewährleistet, dass das Unternehmen im Sinne des Stifters fortgeführt wird.

Einsatz von Begünstigten

Zudem gibt Ihnen die Stiftung die Möglichkeit, Ihren Nachkommen oder Dritten Zahlungen aus Ihrem in die Stiftung eingebrachten Vermögen zukommen zu lassen. Auch dieses legen Sie im Stiftungszweck fest.

Die Liechtensteiner Stiftung für eine Nachlassplanung nach Ihrem Willen

Durch den Einsatz einer Liechtensteiner Stiftung in Ihrer Nachlassplanung können Unternehmerfamilien somit sicherstellen, dass Ihr Vermögen in Ihrem Sinne verwaltet und erhalten bleibt.

Susan Schneider-Köder, Geschäftsführerin, Liechtensteinische Treuhandkammer

Artikel teilen

Weitere News

Nachhaltigkeit à la Liechtenstein

Nachhaltigkeit gehört schon lange zur DNA von Liechtenstein, seiner Bevölkerung und seinen Banken. Das Fürstentum hat sich seit Jahren als Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit etabliert und verfolgt – lange bevor das Thema Mainstream wurde – einen ganzheitlichen Ansatz, der weit über ökologische Belange hinausgeht.

weiterlesen