Der Finanzplatz Liechtenstein präsentiert sich in Wien

Am 8. Mai 2023 luden die Handelskammer Schweiz-Österreich-Liechtenstein (HKSÖL) und Liechtenstein Finance zum Top Talk im fürstlichen Ambiente des Palais Palffy in Wien ein. Thematisiert wurden dabei die Vorteile des Finanzplatzes Liechtenstein.

Die aktuelle geopolitische Lage verdeutlicht einmal mehr, wie wichtig Stabilität, Sicherheit und Langfristigkeit für die internationale Wettbewerbsfähigkeit eines Wirtschaftsstandortes sind. Das Land Liechtenstein wie auch sein Finanzplatz stehen für diese Werte und bürgen damit für partnerschaftliche Kundenbeziehungen, die von Vertrauen und Berechenbarkeit geprägt sind.

Dr. Martin Gächter, Leiter Finanzstabilität der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein veranschaulichte in seinem Keynote Referat, welche Besonderheiten das Fürstentum gerade auch in unsicheren Zeiten auszeichnen. Von Max Kothbauer gekonnt moderiert, diskutierten anschliessend Dr. Robert Löw, Vorstandsvorsitzender der Liechtensteinischen Landesbank (Österreich) AG, Mag. Patrick-Noël Herold-Gregor, Managing Partner THE NATURAL GEM GmbH, sowie Dr. Martin Gächter darüber, welche Standortvorteile das kleine Alpenland für Anleger aufzuweisen hat und wie sein Finanzplatz sich als «Full-Service-Partner» international etablieren konnte.

Das zahlreich erschiene Publikum konnte im wunderbaren Ambiente des Palais Palffy aus erster Hand erfahren, wie eine Geschäftsbeziehung von Österreich aus mit dem Finanzplatz Liechtenstein aussehen könnte. Der rege Austausch beim anschliessenden Flying Dinner rundetet den gelungenen Abend ab.

«Ich freue mich sehr, dass Liechtenstein Finance an diesem mit der Handelskammer Schweiz-Österreich-Liechtenstein organisierten Anlass, der finanzinteressierten Community hier in Wien die Vorzüge von Liechtenstein und seinem Finanzplatz näherbringen konnte», zeigte sich Simon Tribelhorn, Präsident von Liechtenstein Finance erfreut über die erfolgreiche Veranstaltung.

 

Artikel teilen

Weitere News

EU-Rat lobt Beziehungen zu Liechtenstein

Der EU-Rat bekräftigt in seinem aktuellen Bericht die anhaltend guten Beziehungen zum Fürstentum Liechtenstein, das seit 1995 Mitglied im Europäischen Wirtschaftsraum ist. Besondere Erwähnung fand auch die Tatsache, dass Liechtenstein sowohl über ein Finanzzentrum wie auch einen Industriestandort verfügt.

weiterlesen

Versicherungen denken in Generationen

Das Erkennen und Managen von Risiken gehört zu den Kernkompetenzen der Versicherungswirtschaft. «Versicherer denken in Generationen», sagt die geschäftsführende Präsidentin des Liechtensteinischen Versicherungsverbands, Caroline Voigt.

weiterlesen

Kluge Köpfe bewegen Europa

Erneut trafen sich an der European Economic Conference in Berlin Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft, um die aktuellen Herausforderungen Europas und mögliche Lösungsansätze zu thematisieren. Auch der Finanzplatz Liechtenstein beteiligte sich an den Diskussionen und war mit Dr. Mauro Pedrazzini, VP Bank AG, im Finanzwirtschafts-Panel vertreten.

weiterlesen