LGT bündelt nachhaltige Investitionen in eigener Einheit

LGT hat ihre direkten Aktivitäten im Bereich wirkungsorientierte Investitionen (Impact Investing) in einer eigenen Einheit zusammengeführt. Die Leitung von Lightrock übernimmt Pal Erik Sjatil. Den Vorsitz im Verwaltungsrat wird Prinz Max von und zu Liechtenstein einnehmen. 

Die LGT hatte bereits im vergangenen Jahr angekündigt, ihre drei Geschäftseinheiten in drei unabhängige Unternehmen zu transformieren. Im Bereich wirkungsorientierte Investitionen hat die Private Banking und Asset Management Gruppe im Besitz der Fürstenfamilie von Liechtenstein nun Nägel mit Köpfen gemacht. Alle directen Impact-Investing-Aktivitäten werden in der neu gegründeten Einheit Lightrock zusammengefasst, informiert der LGT in einer Mitteilung.

Die neue Einheit ist als Plattform für privates Beteiligungskapital organisiert. Hier sind die Investmentportfolios der LGT Gruppe in Europa, Lateinamerika, Indien und Afrika gebündelt. Investiert wird in nachhaltige und schnell wachsende Unternehmen, die zur Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen beitragen können.

Lightrock hat seinen Hauptsitz in London, informiert die LGT Gruppe in der Mitteilung weiter. Als CEO hat das Unternehmen den ehemaligen Managing Partner von McKinsey & Company Europe, Pal Erik Sjatil, gewinnen können. Der Verwaltungsrat von Lightrock wird vom LGT-Chairman Prinz Max von und zu Liechtenstein präsidiert.

«Unser Ziel ist es, Lightrock als einen führenden globalen Impact Investor zu positionieren und unseren Kunden ein recht einzigartiges Investmentangebot in nachhaltige und schnellwachsende Unternehmen zu bieten», wird Prinz Max von und zu Liechtenstein in der Mitteilung zitiert. «Ich bin überzeugt, dass wir uns mit Pal Erik Sjatil als Lightrock-CEO und seinem Team auf gutem Weg befinden, ein hochattraktives Investmentunternehmen zu etablieren, das im Kontext der globalen Trends und Herausforderungen eine überzeugende Strategie verfolgt.»

Artikel teilen

Weitere News

Blockchain – ein Treiber für Nachhaltigkeit?

In der allgemeinen Wahrnehmung oft auf Kryptowährungen wie Bitcoin reduziert, bietet die Blockchain-Technologie jedoch nicht nur für die Finanzindustrie gewichtige Vorteile, sondern vermag auch im Bereich der Nachhaltigkeit ungeahnte Horizonte zu eröffnen.

weiterlesen

Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät einverstanden, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere Marketingaktivitäten zu unterstützen. Mehr erfahren

Wenn Sie eine Website besuchen, kann diese Informationen über Ihren Browser abrufen oder speichern. Dies geschieht meist in Form von Cookies. Hierbei kann es sich um personenbezogene Informationen, Ihre Einstellungen oder Ihr Gerät handeln. Meist werden die Informationen verwendet, um die erwartungsgemäße Funktion der Website zu gewährleisten. Durch diese Informationen werden Sie normalerweise nicht direkt identifiziert. Dadurch kann Ihnen ein personalisierteres Web-Erlebnis geboten werden. Da wir Ihr Recht auf Datenschutz respektieren, können Sie sich entscheiden, bestimmte Arten von Cookies nicht zuzulassen.

Klicken Sie auf schlissen und akzeptieren die Cookies nicht, werden keine Analytics oder Performance-Cookies aktiviert. Klicken auf "schliessen" und dann auf "Alle Cookies akzeptieren" können sie von der uneingeschränkten Erfahrung mit der Website und den Diensten profitieren.

Erläuterungen:

Analytics-Cookies: Mit diesen Cookies können wir Besuche zählen sowie nachvollziehen wie und woher Nutzer auf unser Seite kommen und wohin Sie unsere Seite verlassen. Dies dient der Messung und Verbesserung des Informationsangebots unserer Website. Sie helfen uns zudem zu ermitteln, welche Seiten am beliebtesten und am wenigsten beliebt sind, und zu sehen, wie sich Nutzer auf der Website bewegen.

Leistungs-Cookies: Diese Cookies ermöglichen es uns, Besuche und Verkehrsquellen zu zählen, damit wir die Leistung unserer Website messen und verbessern können. Sie unterstützen uns bei der Beantwortung der Fragen, welche Seiten am beliebtesten sind, welche am wenigsten genutzt werden und wie sich Besucher auf der Website bewegen. Alle von diesen Cookies erfassten Informationen werden aggregiert.

schliessen